Apotheker plus, 23.07.2010

TIPPS & TRICKS

Das kleine 1 x 1 der Anreizmöglichkeiten

Immaterielle Anreize

  • Feedback geben: Mitarbeitergespräche führen, bei guten Leistungen loben.
  • Selbständiges Arbeiten fördern: Mitarbeitern eigenverantwortlich Aufgaben übertragen; das zeigt Vertrauen.
  • Klare Aufgaben und geordnete Arbeitsabläufe geben Sicherheit.
  • Mitarbeiter in Entscheidungen einbeziehen, über bevorstehende Projekte (zum Beispiel Sonderaktionen) früh und umfassend informieren, Verbesserungsvorschläge ernst nehmen.
  • Fortbildung ermöglichen: zeitlich (von Arbeit freistellen) und finanziell (Kursgebühr übernehmen).

Materielle Anreize

  • Übertarifliches Gehalt: Kann gerade auf dem Land helfen, Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten. Motiviert aber nicht im täglichen Geschäft, wird rasch als selbstverständlich betrachtet.
  • Individuelle Geschenke: beim Betriebsjubiläum (Treue des Mitarbeiters wird belohnt) oder Geburtstag, Hochzeit, Geburt eines Kindes. Ob in Form von Geld, Blumenstrauß oder Wickeltisch - anlassbedingte Präsente schüren im Gegensatz zu anderen Prämien keinen Neid unter Kollegen und zeigen Wertschätzung. Achtung: Sachgeschenke ab 40 Euro sowie Geldprämien sind lohnsteuerpflichtig.
  • Geschenke für's Team: Gemeinsam essen gehen oder eine neue Espressomaschine - Teampräsente stärken das Wir-Gefühl. Können als Prämie bei Sonderaufgaben (Hilfe beim Umbau der Apotheke, gelungene Sommeraktion) vergeben werden, aber auch als Zeichen der Zufriedenheit mit den Mitarbeitern am Jahresende.
  • Umsatz- oder leistungsabhängige Prämien: 50 Cent pro zusätzlich verkaufter Packung oder Auszahlung eines vereinbarten Betrags, wenn das Quartalsergebnis um einen bestimmten Prozentsatz erhöht wurde. Solche Modelle können wirtschaftlich geprägte Mitarbeiter zu pro- aktivem Verkauf motivieren, sind bei intrinsisch veranlagten Menschen aber wirkungslos oder gar demotivierend. Außerdem: Bei Einzelprämien besteht die Gefahr von Missgunst unter den Kollegen, was den Teamgeist schmälert. (rki)

Lesen Sie dazu auch:
Fördern, Fordern, Feedback geben

Topics
Schlagworte
ApothekerPlus (1302)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »