Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »

Selbstverwaltung findet viele Verteidiger

Die Anhörung zum Selbstverwaltungsstärkungsgesetz im Bundestag zeigte eines: Die Grundsatzkritik am Gesetzentwurf ist breit gestreut. Ist das derzeitige System gut und sind Indiviualfehler schlicht nicht zu verhindern? mehr »

Wessel neue VV-Vorsitzende

Führungswechsel an der Spitze der Vertreterversammlung in Berlin: Die neue Vorsitzende ist eine Kritikerin des amtierenden KV-Vorstandes. mehr »

Bayern prescht voran

Während Politik und Verbände noch über die Landarztquote streiten, ist etwas Ähnliches in Bayern längst Realität. Wer sich verpflichtet, die Weiterbildung auf dem Land zu absolvieren, kann ein Studienstipendium bekommen. mehr »

Kognitive Störungen deuten auf erhöhtes Sterberisiko

Patienten über 75 Jahre, bei denen kognitive Beeinträchtigungen neu auftreten, haben ein höheres Sterberisiko als Patienten ohne solche Defizite. mehr »

Vor der Injektion "bitte rühren, nicht schütteln"

Bei etwa jedem fünften Asthmatiker reicht die bisherige Behandlung nicht aus. Hier können moderne Antikörper die Therapie ergänzen. Wichtig ist allerdings deren richtige Handhabung. mehr »

Kommunikation per Gedanken

Ärzte haben erstmals einer ALS-Patientin dauerhaft Elektroden zur Kommunikation subdural implantiert. Dadurch kann sie sich mithilfe eines speziellen Computerprogramms mitteilen. mehr »

Das sind unsere zwei großen Baustellen

GOÄ und Aufsichtsgesetz: Im Gespräch mit der "Ärzte Zeitung" legt PKV-Verbandschef Uwe Laue dar, warum diese Themen der Privatassekuranz am meisten unter den Nägeln brennen. mehr »

Kippt das "Nein" der SPD?

Im Streit um den Rx-Versand betont Apothekerpräsident Kiefer das Gemeinwohl, dem öffentliche Apotheken dienten. mehr »

Berge besteigt man im eigenen Tempo!

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Der Krankheit ein Gesicht geben

Mit dem Kunstprojekt "HCV ins Bild rücken" versuchen Hepatitis-C-Patienten, ihre Erfahrungen mit der Krankheit zu verarbeiten und Zeichen für die Öffentlichkeit zu setzen. mehr »

Kinder als Opfer skrupelloser Heiler

In Uganda werden Kinder für ihre Körperteile getötet. Diese werden für viel Geld an Kunden sogenannter Heiler verkauft – angeblich für Gesundheit oder Reichtum. mehr »