Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »

Kampf gegen die Ärzteflucht

18.000 griechische Ärzte haben seit Beginn der Finanzkrise im Land ihre Heimat verlassen. Eine Flucht, die Spuren hinterlässt – und die Regierungschef Alexis Tsipras nun zügig stoppen will. mehr »

Experten für einheitliches Honorarsystem

Beim Barmer Forum plädiert Kassen-Chef Straub für eine sektorenübergreifende Vergütung. Rund 2600 Leistungen wären schon heute betroffen. mehr »

"Große Erfolge im Kampf gegen Aids"

Erstmals werden mehr als die Hälfte der weltweit 36,7 Millionen HIV-Infizierten mit antiretroviralen Medikamenten behandelt, berichten die Vereinten Nationen (UN) in ihrem neuen Welt-Aids-Bericht. mehr »

Trends zur Therapie bei Harninkontinenz

Harninkontinenz bei Mann und Frau: Behandelt werden kann heute meist minimal-invasiv. Und die Forschung hat ambitionierte Ziele - so die Deutsche Gesellschaft für Urologie. mehr »

Injektionen ergänzen Training

Bei einer chronischen Tendinopathie der Achillessehne profitieren Patienten mehr von einer zusätzlichen Injektion von thrombozytenreichem Plasma oder einer kortisonhaltigen Lösung als von einem exzentrischen Training allein. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »

Bundessozialgericht verneint Benachteiligung

Die Erziehungs- und Betreuungsleistungen von Eltern müssen nicht direkt bei der Beitragsbemessung der Sozialversicherungen berücksichtigt werden, urteilt das Bundessozialgericht. mehr »

Leitplanken für den digitalisierten Versorgungsalltag

Wie kann die Pflegebranche systematisch vom verstärkten Einsatz digitaler Technologien im Versorgungsalltag profitieren? Eine Studie soll den Königsweg ebnen. mehr »

Das bietet die Technik

Seit Anfang Juli können Labor-Überweisungen und Labor-Anforderungsscheine komplett digital erstellt und ausgetauscht werden. Das funktioniert tatsächlich mit wenigen Mausklicks. mehr »

Arzt im Anflug

Zu Wasser, zu Lande, und in der Luft – der Ambulance Service des ADAC holt verletzte und kranke Patienten aus aller Welt nach Hause. mehr »

Ständig herrscht Alarm

Evelyn Groß leidet seit 1990 an Morbus Crohn. Sie hat eine App getestet, die den Tagesablauf eines MC-Patienten simuliert. Groß hofft, dass Ärzte bei der Diagnosestellung öfter an eine mögliche CED denken. mehr »