Doch keine Demenz durch Benzodiazepine

Eine Kohortenstudie findet keine Hinweise, nach denen Benzodiazepine das Demenzrisiko erhöhen. Sie bestärkt eher einen anderen Verdacht. mehr »

Gewinner 2015 stehen fest

Wie lockt man junge Ärzte aufs Land, Männer zum Gesundheits-Check und ermöglicht Sterbenskranken einen Verbleib in der Nähe ihres Zuhauses? Antworten darauf wurden jetzt beim Wettbewerb "Die innovative Arztpraxis 2015" prämiert. mehr »

Bleibt Solidarprinzip auf der Strecke?

So lange einige Krankenkassen noch Zusatzbeiträge bieten, die deutlich unter dem Durchschnitt liegen, ist für die Bundesregierung die Welt in Ordnung. Die Kollateralschäden dieses reinen Preiswettbewerbs werden selten öffentlich. mehr »

Für die meisten Ärzte laut Umfrage kein Problem

Die von einem privaten Klinikbetreiber geplante Ausmusterung des Weißkittels in seinen Häusern stößt in einer Umfrage der "Ärzte Zeitung" auf breite Zustimmung. mehr »
Gewinnspiel für Fachkreise
Ein US-amerikanischer Arzt gilt als Erfinder der Trennkost - wie lautet sein Name?

Laumann will Akademie erhalten

Staatssekretär Laumann nennt Aufgabe der Akademie für Allgemeinmedizin "falsches Signal". mehr »

Hersteller gegen kompletten Zusatznutzen-Check

Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie wehrt sich gegen Versuche des GKV-Spitzenverbands, den Sonderstatus von Orphan Drugs bei der frühen Nutzenbewertung aufzuweichen. mehr »

Industrie bei medizinischer Fortbildung nicht ausschließen!

Dr. Sang-Jin Pak und Professor Torsten Strohmeyer von GlaxoSmithKline bekräftigen den Kurs des Unternehmens, die medizinische Fortbildung neu aufzustellen. Sie sind überzeugt davon, dass andere dem Beispiel folgen werden. mehr »

Viren finden sich im Gehirn toter Babys mit Mikrozephalie

US-Forscher haben Gewebeproben toter Säuglinge mit Mikrozephalie untersucht. Die Befunde erhärten den Verdacht, dass Zika-Viren die Ursache von Fehlbildungen sind. Viele Fragen bleiben offen. mehr »

Chicken Nugget lässt Speiseröhre platzen

Um sich mit einer Hühnermahlzeit die Speiseröhre zu durchlöchern, ist es offenbar nicht nötig, einen Knochen zu verschlucken. Laut einem Fallbericht kann dafür bereits ein Chicken Nugget genügen. mehr »

Keine Schübe mehr? Therapiestopp keine gute Idee

Bleiben Patienten unter einer MS-Basistherapie mehrere Jahre schubfrei, sollten sie die Medikation trotzdem nicht absetzen - denn dies kann schwerwiegende Folgen haben. mehr »

Treiber für eine bessere Versorgung

Welche Potenziale für die Regelversorgung stecken in Gesundheits-Apps und Co? Die Bertelsmann Stiftung gibt in einer aktuellen Studie die Antwort. Und ruft die Akteure der Selbstverwaltung auf, mehr Engagement zu zeigen. mehr »

"Zwingend Gebotenes" nicht Maß der Dinge

Bei der Behandlung eines Patienten müssen sich Ärzte am "medizinischen Standard" orientieren, hebt der Bundesgerichtshof hervor. Strittig war der Zeitpunkt einer Untersuchung. mehr »

Charité und Coca-Cola mit sich im Reinen

Unisono weisen Europas größte Uniklinik und der weltgrößte Süßgetränkehersteller Kritik von sich, es sei Einfluss auf Studien geübt worden. Die Gesundheitspartnerschaften seien transparent gewesen, wehren sie Kritik von foodwatch ab. mehr »

Die gespielte Welt der jungen Ärzte

Sie gehört zu den erfolgreichsten ARD-Vorabend- Serien: "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte". Ein Besuch bei den Dreharbeiten. mehr »