Dienstag, 23. Dezember 2014

Bildschirme und Co. LED-Licht raubt den Schlaf

Vor dem Schlafengehen schnell die Mails checken - das treibt den Adrenalinspiegel hoch und senkt die Melatoninwerte. Und das hindert uns am Einschlafen. mehr »

NEU: Ärzte Zeitungs App fürs Smartphone!

Unapphängig mit "Ärzte Zeitung digital": Jetzt gibt es die App der "Ärzte Zeitung" auch für Smartphones! Für Ärzte bleibt das Angebot kostenlos.

Ärzte Zeitung vom 22.12.2014
Foren
Gewinnspiel für Fachkreise
Welcher berühmte Schweizer Psychiater glaubte zu Beginn seines Studiums an die Existenz von Poltergeistern?

Jobbörse von Springer Medizin und Monster ...
Exklusiv für Fachkreise


Kostenlos Antworten auf Fragen zur Impfmedizin geben ab sofort die Experten der „Ärzte Zeitung“ bei der „Hotline Impfen" - dem Forum für Ärzte zu allen Fragen rund ums Impfen.

Zum Forum »
Lesen Sie dazu mehr »
Aktuelle Themen

AOK Bayern Hausärzte sollen Millionen zurückzahlen

Böse Weihnachts-Überraschung für rund 2700 bayerische Hausärzte, die an der HzV teilnehmen: Nach Angaben des BHÄV fordert die AOK insgesamt 12,5 Millionen Euro an Honorar zurück. Schuld sind massenhaft fehlerhafte Abrechnungen, erläutert die Kasse. mehr »

Ärztenachwuchs KBV startet bundesweite Famulaturbörse

Nachwuchs gewinnen niedergelassene Ärzte am besten, wenn sie sich schon früh um die Medizinstudenten bemühen. Die KBV unterstützt das jetzt mit einer Famulaturbörse im Internet. Vertragsärzte können Angebote selbst einstellen. mehr »

Eilverordnung Verpflichtender Vogelgrippe-Check vor Schlachtung

Enten und Gänse müssen auf Vogelgrippe getestet sein, bevor sie in den Schlachthof gebracht werden. Das sieht eine Eilverordnung von Bundeslandwirtschafts­minister Christian Schmidt (CSU) vor. mehr »

Praxis-Aufkauf Der Gesetzgeber zieht die Zügel an

Die Regierungskoalition lässt keinen Zweifel daran, am Praxis-Aufkauf in über­versorgten Gebieten festhalten zu wollen. Die Praxisabgabe wird künftig langfristiger und sorgfältiger vorzubereiten sein. mehr »

Assistierter Suizid Ethikrat warnt vor Gefahren eines "Sterbehilfegesetzes"

Der Deutsche Ethikrat hat Stellung zur Sterbehilfe bezogen. In Fragen des ärztlichen Berufsrechts hat das Gremium eine andere Haltung als die Ärztekammern. mehr »

GBA Knie-Tep-Mindestmenge ist wieder da

Die Mindestmenge für Kniegelenks-Totalendoprothesen ist zurück. Der GBA reagiert damit auf ein Gerichtsurteil. mehr »

KVN-Umfrage zeigt Was Hausärzte an Fachärzten stört - und umgekehrt

Eine Online-Umfrage der KV Niedersachsen unter Haus- und Fachärzten belegt die Vermutung: Es gibt Schwierigkeiten in der Kommunikation über die Fachgruppe hinweg. Die Ergebnisse offenbaren, worüber sich die Kollegen ärgern. mehr »

Meniskusriss Teure MRT-Diagnose oft überflüssig

Bei der Abklärung von Knieschmerzen empfehlen US-Orthopäden, sich stärker auf die traditionellen Untersuchungsmethoden zu verlassen. Damit lasse sich ein Meniskusschaden ebenso zuverlässig finden wie mit einer viel teureren MRT. mehr »

Gefahr für die Augen Ärzte fordern Schutzbrille bei Feuerwerk

Das beliebte Silvesterfeuerwerk ist zwar schön anzusehen, kann aber auch ins Auge gehen, mahnen Ophthalmologen: Funken und Böller können schwere Verletzungen am Sehorgan verursachen. mehr »

Zuckerkonsum in den USA Ist eine Softdrink-Steuer die Lösung?

Nicht nur an Weihnachten ist Sugar-Hochsaison: Beim Zuckerkonsum sind die US-Bürger kaum zu bremsen. Eine Stadt prescht deshalb vor und führt im neuen Jahr eine Steuer auf süße Softdrinks ein. mehr »

Vertretungsfall und Notfallversorgung Honorar-Neuerungen beschlossen

Kurz vor Weihnachten haben sich KBV und Kassen auf einige Honorar-Änderungen geeinigt. So gibt es eine Neuregelung für Vertretungsfälle und drei neue EBM-Ziffern bei der Notfallversorgung. mehr »

KBV stellt klar Der E-Card entkommt man nicht

E-Card-Skeptiker können sich der elektronischen Gesundheitskarte auf Dauer nicht entziehen. Denn wie die KBV nun klarstellt, ist der Anspruchsnachweis der Kasse auf Papier nur im Ausnahmefall und zeitlich befristet erlaubt. mehr »

Dokumentation Lücken schützen nicht vor Nachfragen

Dokumentiert das Klinikpersonal einzelne Leistungen nicht, wurden sie vermutlich auch nicht erbracht. Davon geht zumindest der Bundesgerichtshof aus - mit entsprechenden Folgen für Arzthaftungsprozesse. mehr »

Vorweihnachtszeit Für viele Familien Stress ohne Ende

Von wegen stille Tage: Der Druck in der Vorweihnachtszeit wächst, die Erwartungshaltung in vielen Familien ist groß - und der Stress überträgt sich von Eltern auf Kinder. mehr »