Apotheker plus, 17.12.2010

Kompendium listet Fortbildungen in Homöopathie auf

BONN (eb). Das neue Weiter- und Fortbildungsheft des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) für das Jahr 2011 ist jetzt verfügbar. Es bündelt das gesamte Angebot der Weiter- und Fortbildung Homöopathie für Apotheker - etwa ein mit der BAK abgestimmtes Curriculum - Ärzte, Zahn- und Tierärzte sowie Hebammen.

Zudem finden sich redaktionell aufgearbeitete Themen zu Hintergründen, etwa zur Anamnese und zu Arzneimittelprüfungen. Darüber hinaus hält der DZVhÄ für Apotheker Bücher, Zeitschriften und Flyer bereit, die Kunden über die vielseitige Homöopathie präzise und verständlich informieren.

Das kostenlose Heft (120 Seiten, DIN A4) kann bestellt werden per E-Mail: info@dzvhae.de.
Außerdem kann es heruntergeladen werden: www.welt-der-homoeopathie.de

Topics
Schlagworte
ApothekerPlus (1302)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »