Apotheker plus, 17.12.2010

Kompendium listet Fortbildungen in Homöopathie auf

BONN (eb). Das neue Weiter- und Fortbildungsheft des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) für das Jahr 2011 ist jetzt verfügbar. Es bündelt das gesamte Angebot der Weiter- und Fortbildung Homöopathie für Apotheker - etwa ein mit der BAK abgestimmtes Curriculum - Ärzte, Zahn- und Tierärzte sowie Hebammen.

Zudem finden sich redaktionell aufgearbeitete Themen zu Hintergründen, etwa zur Anamnese und zu Arzneimittelprüfungen. Darüber hinaus hält der DZVhÄ für Apotheker Bücher, Zeitschriften und Flyer bereit, die Kunden über die vielseitige Homöopathie präzise und verständlich informieren.

Das kostenlose Heft (120 Seiten, DIN A4) kann bestellt werden per E-Mail: info@dzvhae.de.
Außerdem kann es heruntergeladen werden: www.welt-der-homoeopathie.de

Topics
Schlagworte
ApothekerPlus (1302)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »