Apotheker plus, 21.01.2011

Neue Empfehlungen zur Versorgung von Krankenhauspatienten

KÖLN (eb). Die Versorgung von Krankenhauspatienten mit Arzneimitteln wird künftig durch eine neue Empfehlung der Bundesapothekerkammer festgeschrieben. Dadurch soll sichergestellt werden, dass jedem Patienten im Krankenhaus eine qualitativ gute und sichere Arzneimitteltherapie zur Verfügung steht. Diese Empfehlung mit Leitliniencharakter wurde gemeinsam von Bundesapothekerkammer (BAK), Bundesverband Deutscher Krankenhausapotheker (ADKA) und Bundesverband der Krankenhaus- und Heim versorgenden Apotheker (BVKA) erstellt. Darin wurde etwa festgelegt, dass eine Versorgung nicht über eine Distanz von mehr als einer Stunde Fahrzeit stattfinden soll. "Wir als ADKA begrüßen außerordentlich, dass diese Qualitätskriterien für die Krankenhausversorgung von allen Apothekern konsentiert, getragen und akzeptiert werden", freut sich Professor Irene Krämer, Präsidentin der ADKA.

http://www.adka.de/solva_docs/LL_Versorgung_KHPatienten.pdf

Lesen Sie dazu auch:
Apotheker in jedes Krankenhaus!

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »