Ärzte Zeitung, 15.02.2007

TIPP DES TAGES

Vorsicht bei der Wahl des Internet-Namens!

Bei der Wahl des Domain-Namens für die Praxis-Website müssen Ärzte vorsichtig sein. Generell gilt: Zu einfach gestrickt sollte die Internet-Adresse nicht sein - auch wenn das für Leser am einprägsamsten ist.

Ein Beispiel: Wenn die Praxis im Internet unter dem Namen www.hausarzt-dortmund.de firmiert, riskieren Niedergelassene, von Kollegen kostenpflichtig abgemahnt zu werden.

Der Grund: Mit der Adresse wird den Lesern suggeriert, der Arzt betreibe die einzige Hausarzt-Praxis in Dortmund. Das ist aber nach dem Werberecht irreführend und somit verboten. Domain-Namen, die aus der Kombination von Facharztrichtung und Ortsnamen bestehen, sollten also lieber gemieden oder geändert werden.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »