Ärzte Zeitung, 18.12.2007

TIPP DES TAGES

Kopfweh beim Husten? Ab zum CT!

Klagen Patienten über Kopfschmerzen, die vor allem durch Husten induziert sind, rät Dr. Achim Frese vom Uniklinikum Münster, zur Diagnose auch ein bildgebendes Verfahren einzusetzen.

Nur so könne ein eventuell vorhandener Hirntumor oder eine Arnold-Chiari-Malformation - eine Fehlbildung im Bereich der hinteren Schädelgrube und des kraniospinalen Übergangs - entdeckt werden. Husteninduzierte Kopfschmerzen können ein Symptom beider Erkrankungen sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »