Ärzte Zeitung, 28.03.2008

TIPP DES TAGES

Bei Analkarzinom ist HIV-Test ratsam

Bei neu entdecktem aggressivem B-Zell-Lymphom, Hodgkin-Lymphom und vor allem bei Analkarzinom sollte den Patienten ein HIV-Test angeboten werden.

"Diese Malignome sind so überzufällig häufig mit einer HIV-Infektion assoziiert, dass auf die Diagnose unbedingt ein HIV-Test folgen sollte", sagt Dr. Franz Mosthaf von einer Gemeinschaftspraxis für Hämatologie, Onkologie und Infektiologie in Karlsruhe.

Die Entstehung eines Analkarzinoms werde zudem nicht nur durch Sexualpraktiken begünstigt, die bevorzugt Homosexuelle anwenden. Der entscheidende ätiologische Faktor für ein Analkarzinom bei HIV-Infizierten sei vielmehr eine persistierende anogenitale Infektion mit humanen Papilloma-Viren, so Mosthaf.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)
Krankheiten
AIDS (3215)
Krebs (5012)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »