Ärzte Zeitung, 20.02.2009

TIPP DES TAGES

Infos zu Arzneien in der Schwangerschaft

Darf ein bestimmtes Arzneimittel während der Schwangerschaft eingenommen werden? Um das abzuklären, hilft eine Datenbank im Internet weiter. Die Angaben sind deutlich ausführlicher als auf den meisten Beipackzetteln. So wird über Erfahrungen informiert, die schwangere oder stillende Frauen mit der Einnahme eines Medikamentes hatten. Zudem werden Empfehlungen gegeben, ob dieses Mittel eingenommen oder stattdessen lieber eine Alternative gewählt werden sollte. Die Informationen stammen vom Pharmakovigilanz- und Beratungszentrum für Embryonaltoxikologie, einer Einrichtung der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit. Das Zentrum sammelt seit 1988 Medikamenten-Informationen.

Die Datenbank im Internet: www.arzneimittel-in-der-schwangerschaft.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »