Ärzte Zeitung, 29.07.2010

TIPP DES TAGES

Neuer Stromanbieter senkt Ihre Kosten

Arztpraxen brauchen viel Strom: Zwischen 10 000 und 20 000 Kilowattstunden im Jahr sind keine Seltenheit. Mit dem Wechsel des Stromanbieters können Ärzte ihre Fixkosten um einige hundert Euro im Jahr senken. So gehen Sie vor: Ärzte sollten einen Stromrechner im Internet nutzen. Sieger bei einem Test der Verbraucherzentrale wurde der Stromrechner von www.verivox.de. Auch www.tarifvergleich.de und www.toptarif.de erhielten gute Noten. Wichtig ist: Keine Laufzeit von über einem Jahr vereinbaren, sodass man rasch wechseln kann, wenn man bessere Angebote findet. Außerdem sollten Ärzte auf eine kurze Kündigungsfrist (ein Monat) achten und Superspar-Angebote genau prüfen, da bald Preiserhöhungen zu erwarten sind.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »