Ärzte Zeitung, 01.06.2011

TIPP DES TAGES

Notfallkoffer muss immer à jour sein

Haben Ärzte einen Notfall, so muss ihr Notfallkoffer komplett bestückt sein. Auch dürfen keine Mindeshaltbarkeitsdaten überschritten sein.

Sonst drohen - kommt es zu Komplikationen bei der Behandlung - haftungsrechtliche Konsequenzen. Die Instandhaltung des Notfallkoffers samt Inhalt ist auch ein Aspekt des Qualitätsmanagements in der Praxis.

Praxischefs sollten daher regelmäßig - mindestens einmal im Jahr - in Teambesprechungen auf die Überwachung des Notfallkoffers hinweisen. Verbindlichkeit entsteht auch durch schriftliche Anweisungen zum Notfallkoffermanagement -zentral und für jedes Teammitglied in der Praxis-Software einsehbar.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Forscher zählen bei Männern immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf die Fruchtbarkeit erlaubt das zwar nicht – möglicherweise ist der Schwund aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme. mehr »