Ärzte Zeitung, 21.10.2011

TIPP DES TAGES

Kein Süßwasser in Afrika

In der reisemedizinischen Beratung von Patienten mit dem Ziel Afrika gilt die Empfehlung "Nein zu Süßwasser". Denn in Seen und leicht fließenden Gewässern besteht bekanntlich die Gefahr einer Bilharziose.

Deren Erreger, winzige Larven, bohren sich unbemerkt durch die Haut und nisten sich im Körper ein.

Afrikareisende sollten daher eher Angst vor diesen Larven haben als vor Krokodilen. Sie nehmen erfahrungsgemäß oft jedoch nur die sichtbare Gefahr wahr.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »