Ärzte Zeitung, 26.01.2012

TIPP DES TAGES

Frühzeitige Azubi-Werbung hilft

Um sich rechtzeitig gut qualifizierte Auszubildende zur Medizinischen Fachangestellten (MFA) für die Praxis zu sichern, können Ärzte schon jetzt um potenzielle Azubis für die im August startende Ausbildung werben.

Das kann zum einen über ein Stellenangebot auf der Praxis-Website oder auf Jobportalen, einen Aushang im Wartezimmer oder eine Zeitungsannonce geschehen. Vorteil: Je früher potenzielle Azubis das Angebot der Praxis kennen, desto eher können sie sich darauf bewerben.

Noch früher das Interesse an einer MFA-Ausbildung wecken können Praxen zum Beispiel durch Schülerpraktika. Wer als Praxis zu spät kommt, hat oft das Nachsehen, wenn sich die potenziellen Azubis schon für andere Ausbildungsberufe entschieden haben.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »