Ärzte Zeitung, 03.02.2012

TIPP DES TAGES

Smartphone kann Lebensretter sein

Smartphones können Lebensretter für Winterurlauber sein. Wer jetzt bei eisigen Temperaturen einen Trip in abgelegene Gebiete antritt, sollte unbedingt sein Handy dabei haben.

Denn: Kommt es zu einem Unfall, bei dem der Handy-Besitzer nicht mehr reaktionsfähig ist, kann das Gerät lebensrettende Signale absetzen. Die Notrufleitstellen können Handys orten. Weiterhin sollten die Handys vor Reiseantritt vollgeladen werden.

Da sich bei Mobiltelefonen bei klirrender Kälte die Akkuleistung vermindert, sollten sie möglichst nah am Körper getragen werden, um Akkus vor dem Auskühlen zu schützen.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »