Dienstag, 29. Juli 2014
Ärzte Zeitung, 21.02.2012

TIPP DES TAGES

Malaria-Verdacht ist prioritär zu klären!

Auf einer Reise erworbene Krankheiten müssen schnell abgeklärt werden. Tritt zum Beispiel nach Aufenthalt in einer Malaria-Region Fieber auf, muss immer eine Malaria ausgeschlossen werden.

Besonders Malaria tropica kann bei nicht rechtzeitiger Erfassung lebensgefährlich verlaufen. Diese Form ist heilbar, wenn binnen 24 Stunden nach Auftreten der ersten Symptome therapiert wird.

Das klinische Bild ist aber nicht immer typisch, so kann Fieber fehlen und Bronchitis oder Diarrhö im Vordergrund stehen. Die Krankheit kann zudem noch bis zu sechs Monate nach Rückkehr auftreten.

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Psychotherapeuten: Zu wenig Einsatz für Kassenpatienten?

Sind Psychotherapeuten Abzocker, die Patienten absichtlich warten lassen? Medienberichte legen dies nahe. Die Therapeuten wehren sich. Und auch die Fakten sprechen für sie. mehr »

Marker: Niedrige Vitamin-D-Spiegel - ein Blick ins Grab?

Menschen mit wenig Vitamin D im Blut haben offenbar eine verringerte Lebenserwartung. Welche Ursachen das hat, ist aber noch unklar. mehr »

Terminservice: KVen sollen viel Spielraum erhalten

Die Koalition will keine Terminservicestellen nach einheitlichem Muster. Damit verlagern Union und SPD das Problem zurück auf die regionale KV-Ebene. Doch die Vier-Wochen-Frist soll allen Protesten zum Trotz im geplanten Gesetz stehen. mehr »