Montag, 3. August 2015
Ärzte Zeitung, 21.02.2012

TIPP DES TAGES

Malaria-Verdacht ist prioritär zu klären!

Auf einer Reise erworbene Krankheiten müssen schnell abgeklärt werden. Tritt zum Beispiel nach Aufenthalt in einer Malaria-Region Fieber auf, muss immer eine Malaria ausgeschlossen werden.

Besonders Malaria tropica kann bei nicht rechtzeitiger Erfassung lebensgefährlich verlaufen. Diese Form ist heilbar, wenn binnen 24 Stunden nach Auftreten der ersten Symptome therapiert wird.

Das klinische Bild ist aber nicht immer typisch, so kann Fieber fehlen und Bronchitis oder Diarrhö im Vordergrund stehen. Die Krankheit kann zudem noch bis zu sechs Monate nach Rückkehr auftreten.

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Hoffnung für Westafrika: Erster Erfolg mit Ebola-Impfstoff

Fieberhaft forschten Wissenschaftler an Impfstoffen gegen das Ebola-Virus. Nun berichten sie von einem großen Erfolg. mehr »

Alzheimer: Der Durchbruch lässt auf sich warten

Spezielle Antikörper können den Verlauf von Alzheimer etwas bremsen. Von einem Durchbruch ist die Forschung aber immer noch weit entfernt. mehr »

105 Frauen befragt: Was macht einen schönen Penis aus?

Ist er zu klein, zu dünn, zu unattraktiv - gerade nach operativen Eingriffen? Viele Männer sorgen sich um das Erscheinungsbild ihres Geschlechtsteils. Urologen aus Zürich können sie jetzt beruhigen. mehr »