Kongress, 17.04.2009

Fortbildungs-Tipps für Samstag

Primär-biliäre Zirrhose trifft vor allem Frauen

Erhöhte Werte von alkalischer Phosphatase und γ-GT weisen auf eine primär-biliäre Zirrhose (PBC). Zwischen 5 und 15 Personen pro 100 000 Einwohner sind in Deutschland von PBC betroffen. 90 Prozent der PBC-Patienten sind Frauen. Meist erkranken sie zwischen dem 40. und 60. Lebensjahr.

Die Ätiologie der Erkrankung ist nur unvollständig geklärt, es gibt keine kausale Therapie. Was bei den Betroffenen therapeutisch jedoch möglich ist, wird in einem von acht Referaten beim 15. Symposium "Aktuelle Hepatologie 2009" der Falk Foundation diskutiert.

Aktuelle Hepatologie 2009
Samstag, 18. April, 8.15 Uhr,
Dorint Hotel Pallas Wiesbaden
Leitung: G. Gerken, T. Poralla

Topics
Schlagworte
Wiesbaden / DGIM (195)
Organisationen
Dorint (26)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »