Kongress, 21.04.2009

M. Wilson: "Essen Sie, was Sie wollen!"

M. Wilson: "Essen Sie, was Sie wollen!"

Müssen Patienten mit M. Wilson eine kupferarme Kost einhalten? Eindeutig nein, sagt Professor Peter Ferenci aus Wien. "Essen Sie, was Sie wollen, nur nehmen Sie die Medikamente ein", rät Ferenci seinen Patienten. "Wer seine Medikamente nicht einnimmt, muss sterben", mahnt Ferenci die Patienten. Die Anreicherung von Kupfer in den Hepatozyten ende bei inkonsequenter Therapie tödlich. Die Chelatbilder müssten lebenslang und konsequent eingenommen werden, das sei den Patienten energisch zu vermitteln, so Ferenci bei einer Veranstaltung der Falk Foundation. (hub)

Topics
Schlagworte
Wiesbaden / DGIM (195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »