Kongress, 22.04.2009

Wie Allergien auf Speisen auffallen

Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten sind häufig. In Deutschland sind schätzungsweise 8 bis 18 Prozent der Bevölkerung davon betroffen. Allerdings beruhen davon wahrscheinlich nur 2 bis 5 Prozent auf einer echten Allergie. Wie und wo sich Nahrungsmittel-Allergien äußern, ist sehr unterschiedlich. Es kann zu Hautreaktionen (etwa Juckreiz, Quaddeln), zu Beschwerden an den Atemwegen, aber auch zu anaphylaktischen Reaktionen kommen. Und es kann Reaktionen im Magen-Darm-Trakt geben. Über das Thema wird beim Internistenkongress diskutiert.

nternistische Allergologie
Mittwoch, 22. April, 10.15 Uhr, Saal 2 A/B Leitung: H.W.Baenkler (Erlangen), M. Raithel (Erlangen)

Topics
Schlagworte
Wiesbaden / DGIM (195)
Krankheiten
Allergien (3048)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »