Medica Aktuell, 18.11.2011

Schnell, aber nachhaltig: Kliniken aus der Raumfabrik

Schnell, aber nachhaltig: Kliniken aus der Raumfabrik

DÜSSELDORF (ger). Ob OP oder Bettenstation, Erweiterung oder Neubau: Bei der Medica zeigt der Anbieter ALHO aus Morsbach, welche Entwicklung der Modulbau in den vergangenen Jahren genommen hat - als Alternative zum Massivbau.

 Die Module aus der "Raumfabrik", wie sich der Anbieter selbst nennt, werden weitgehend fertig am Produktionsstandort vormontiert und am Klinikstandort nur noch zusammengebaut.

"Das verkürzt die Bauzeit enorm", so Sebastian Schade, Leiter Marketing des Unternehmens im Gespräch mit der "Ärzte Zeitung".

14 Tage Montage am Standort - nach Vorfertigung der Module - seien das Maximum, bei Umbauten lasse sich die Störung des Normalbetriebs damit minimieren.

Auch nachhaltiges Bauen nach allen Vorgaben zur Energieeinsparung sei mit den fertigen Modulen möglich, betonte Schade.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »