Ärzte Zeitung, 28.04.2011

"Resistenter" Bluthochdruck ist zu knacken

MANNHEIM (ob). Patienten mit Bluthochdruck, die auf Medikamente nur noch schlecht ansprechen, können hoffen: Ein einfacher Eingriff, bei dem per Katheter überaktive Nierennerven in der Umgebung der Nierenarterien mittels Hochfrequenzstrom verödet und so ausgeschaltet werden, kann bei ihnen rasch zu einer Normalisierung der Blutdruckwerte führen.

Das interventionelle Verfahren der renalen Sympathikusdenervation hat darüber hinaus noch einen weiteren günstigen Effekt: Es verbessert auch den Glukosestoffwechsel, berichtete Professor Michael Böhm, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) beim diesjährigen Kongress der Fachgesellschaft in Mannheim.

Entsprechende Studienergebnisse seiner Arbeitsgruppe sind gerade online im kardiologischen Fachblatt "Circulation" veröffentlicht worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK)
77. Jahrestagung in Mannheim
Der Kardiologenkongess findet vom 27.04. - 30.04.2011 in Mannheim statt und ist das bedeutendste Forum der Kardiologen in Deutschland.

Die Jahrestagung bietet eine umfassende Übersicht aller Gebiete der kardiovaskulären Medizin von der Grundlagenforschung bis hin zu aktuellen klinischen Studien. Während des Kongresses werden Sie hier aktuell über wichtige Ereignisse und Veranstaltungen informiert.