Ärzte Zeitung, 09.03.2012

Krebskongress zieht über 11 000 Menschen an

BERLIN (eb). Mehr als 9000 Teilnehmer haben dieses Jahr den Krebskongress in Berlin besucht, teilt die DKG mit. Und am Krebsaktionstag hätten etwa 2000 Besucher teilgenommen.

"Dadurch, dass wir den Nationalen Krebsplan zu einem wesentlichen Thema des Kongresses gemacht haben, ist es uns gelungen, die Aufmerksamkeit der Politik zu gewinnen. Das ist ein wichtiger Fortschritt, der auch den Patienten zugute kommen wird", wird Professor Peter Albers, der Präsident des DKK 2012, in der Mitteilung zitiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »