Ärzte Zeitung, 07.03.2012

Neues Kiosk-System für die Arztpraxis

HANNOVER (eb). Die KoKo Connector AG zeigt auf der CeBIT zusammen mit ihrem Partner Concat ein konkretes Anwendungsszenario für ihren Konnektor beim Online-Versicherungsdatenmanagement.

An einem sogenannten "Wartezimmer-Kiosk" können Patienten ihre Stammdaten auf ihrer elektronischen Gesundheitskarte (eGK) aktualisieren lassen: Nach dem Einstecken der eGK in den Kartenleser stellt die KoCo-Box eine hochsichere Online-Verbindung zur Krankenkasse her. Diese entspricht den aktuellen Spezifikationen der gematik.

Halle 8, A20

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »