Freitag, 3. Juli 2015

Arztkontakte: Krebs ohne Einfluss auf chronische Erkrankungen

[03.07.2015]  Einige Jahre nach der Diagnose steigt bei Krebspatienten der Bedarf an ärztlicher Betreuung, weil häufig chronische Krankheiten hinzukommen. Ob diese Patienten deshalb häufiger den Hausarzt aufsuchen als Chroniker ohne Krebs, haben niederländische Forscher jetzt untersucht.  mehr »

Erektile Dysfunktion: Kaffeetrinker sind potenter

[03.07.2015]  Kaffeetrinker leiden seltener an erektiler Dysfunktion, zeigt eine US-Studie. Allerdings gilt dieser Vorteil offenbar nur bei einer bestimmten Kaffeemenge pro Tag.  mehr »

Akuter Colitis-Schub: Breites Spektrum an Therapieoptionen

[03.07.2015]  In den letzten Jahren ist das medikamentöse Repertoire zur Therapie bei akutem Schub einer Colitis ulcerosa weiter gewachsen. Krankheitsaktivität und Befallsmuster bestimmen die Wahl der Arznei.  mehr »

COPD: Erste EU-Zulassungen für Tiotropium/Olodaterol

[03.07.2015] Die Zulassungsbehörden haben Spiolto® (Tiotropium/Olodaterol) Respimat® in den ersten europäischen Ländern (Vereinigtes Königreich, Irland, Kroatien, Dänemark, der Slowakei, Österreich, Norwegen, Rumänien und Spanien - Stand 29. mehr»

Info-Flyer: Gesunde Ernährung für die Knochen

[03.07.2015] Eine gute Ernährung regt die Gesundheit unserer Knochen an, in dem sie den Körper mit der nötigen Menge an Vitaminen, Kalzium und hochwertigen Proteinen versorgt, erinnert das Kuratorium Knochengesundheit. mehr»

IQWiG: Beträchtlicher Zusatznutzen für Fingolimod

[03.07.2015] Im zweiten Verfahren der frühen Nutzenbewertung hat das IQWiG den Zusatznutzen des oralen MS-Therapeutikums Fingolimod (Gilenya®) von Novartis deutlich nach oben korrigiert. mehr»

Hepatitis C: Erfolg auch mit achtwöchiger Therapie

[03.07.2015] Real-life-Daten bestätigen, dass eine Verkürzung der Therapiedauer mit Ledipasvir / Sofosbuvir bei bestimmten Patienten mit Hepatitis C möglich ist. mehr»

Ernährung: Schützt gesundes Leben vor Alzheimer?

[03.07.2015] Hat die langjährige Ernährungsweise Einfluss darauf, ob man im Alter zum Beispiel an Alzheimer erkrankt? Kann ein gesunder Lebensstil vor der Erkrankung schützen? Diese Fragen untersuchen Forscher im Kompetenzcluster "Diet-Body-Brain" (DietBB), teilt die Universität Bonn mit. mehr»

Tresiba®-Opt-out: Umstellung trifft 40.000 Diabetiker

[03.07.2015] Bis Ende September müssen Ärzte rund 40.000 Patienten, die bislang das Basalinsulin Tresiba® erhalten haben, auf ein AlternativPräparat umstellen. mehr»

Pandemrix: Hypothese für Ursache von Narkolepsie bestätigt

[03.07.2015] Der Schweinegrippe-Impfstoff Pandemrix steht im Verdacht, bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in seltenen Fällen Nar mehr»

Schmerzmittel: Grünenthal kehrt 2014 in die Gewinnzone zurück

[03.07.2015] Nach roten Zahlen in 2013 ist der Aachener Schmerzmittelspezialist Grünenthal vergangenes Jahr wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Laut einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" hat das Familienunternehmen 2014 seinen Umsatz um 28 Prozent auf 1,15 Milliarden Euro verbessert. mehr»

Arzneimittel: Saftzubereitungen bei Dysphagie rezeptierfähig

[03.07.2015] Generell gilt für Kassenärzte ein Verordnungsausschluss für Saftzubereitungen. Geriatrischen Patienten, die an Dysphagie leiden, können sie dennoch nach individueller Prüfung entsprechende Zubereitungen verschreiben. mehr»

DKFZ: Wick ist neuer Vorstandschef

[03.07.2015] Der Neuroonkologe Professor Wolfgang Wick ist zum neuen wissenschaftlichen Vorstand und Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Krebsforschungszentrums bestellt worden. mehr»

Bisphosphonate: Unterschätzte Arzneien?

[03.07.2015] Immer wieder ist zu hören, dass Bisphosphonate über ihre traditionellen Indikationen hinaus bei vielen Patienten Nutzen stiften könnten. mehr»

Ältere Erwachsene: Mentales Fitnesstraining hilft

[03.07.2015] Über 50-Jährige können mit einem breit angelegten Training ihre mentale Fitness nachhaltig aufrechterhalten und verbessern. Das ergibt eine Studie der AOK Bayern zu ihrem Kursprogramm "Rundum fit - auch im Kopf". Zusammen mit der Gesellschaft für Gehirntraining e.V. mehr»

PREFERE-Studie: Kassen rufen zur Teilnahme auf

[03.07.2015] Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) begrüßt die weitere Förderung der Deutschen Prostatakrebsstudie PREFERE durch die Deutsche Krebshilfe (wir berichteten). mehr»

Baden-Württemberg: Seit 2010 immer weniger Kaiserschnitte

[03.07.2015] In Baden-Württemberg hat 2014 fast jede dritte Schwangere (32,2 Prozent) per Kaiserschnitt entbunden. Insgesamt kamen landesweit 33.488 Kinder zur Welt - 10.796 davon durch Kaiserschnitt. Das waren 0,6 Prozent weniger als im Jahr 2010, wie eine aktuelle Auswertung der AOK Baden-Württemberg zeigt. mehr»

Telemonitoring: Sturzdetektion per Pflaster auf dem Rücken

[03.07.2015] Telemonitoring bahnt sich nur mühsam den Weg in die Versorgung. Aus der Forschung kommen positive Signale. mehr»

Big Data in der Medizin: Individuelle Chemotherapie auf Knopfdruck?

[03.07.2015] Softwareexperten ermöglichen es Onkologen, bald in Sekundenschnelle die patientenindividuelle Chemotherapie zu definieren. mehr»

Wenker: Keine Freigabe von Cannabis!

[03.07.2015] Kammerchefin Wenker tritt den Forderungen der Grünen entgegen und warnt vor einer Verharmlosung der Droge. mehr»

Cannabis: Junge Kiffer sind besonders suchtgefährdet

[03.07.2015] Bei längerem Cannabiskonsum besteht Suchtgefahr. Gefährdet sind vor allem junge Menschen, bei denen die Hirnentwicklung noch nicht abgeschlossen ist. mehr»

Cannabis: Wirksame Arznei für Schwerkranke

[03.07.2015] Sie soll Schmerzen lindern, Übelkeit bekämpfen und Schlafstörungen beheben: Der Droge Cannabis werden zahlreiche medizinische Wirkungen nachgesagt. Was davon belegt ist, haben britische Forscher in einer Metaanalyse untersucht. mehr»

Projekt gestartet: Ostsachsen mausert sich zum Telemedizin-Giganten

[03.07.2015] Die Telepathologie sowie die ambulante Nachsorge von Patienten mit Schlaganfall oder Herzinsuffizienz stehen im Mittelpunkt des jetzt gestarteten größten Telemedizinprojektes Deutschlands. Die Schaltzentrale befindet sich im Herzzentrum Leipzig. mehr»

Biologika: Wann einsetzen?

[03.07.2015] Für die Behandlung von Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Colitis ulcerosa stehen drei Anti-TNF-Antikörper und ein a4ß7-Integrin-Antagonist zur Verfügung. mehr»

Vorsorge: Erhöhtes Krebsrisiko im Blick behalten!

[03.07.2015] Neben der Chemoprävention ist die Koloskopie die beste Strategie zur Krebsvorsorge bei CU. mehr»

Colitis: Atemwegsbeteiligung häufig übersehen

[03.07.2015] Treten bronchopulmonale Symptome bei Colitis-Patienten auf, könnte eine extraintestinale Manifestation der CED dahinter stecken. mehr»

Kollagene Kolitis: Budesonid zur Dauertherapie bewährt

[03.07.2015] Orales Budesonid niedrig dosiert hilft Patienten mit kollagener Kolitis die Remission zu erhalten. mehr»

Abrechnungs-Tipp: Psychosomatik-Leistungen nicht vergessen!

[03.07.2015] Colitis ulcerosa führt durch ihren chronisch rezidivierenden Verlauf oft zu einer emotionalen bzw. psychischen Belastung der Patienten. Als chronische Erkrankung vergessen Sie im hausärztlichen Bereich nicht die Chronikerpauschalen nach den GO-Nrn. 03320 und 03321. mehr»