Ärzte Zeitung, 26.11.2008

150 Jahre MMW - und viele Meilensteine

Die große Jubiläumsausgabe enthält die Highlights der deutschen Medizin

MÜNCHEN (eb). Noch ein Tag, dann erscheint eine Jubiläumsausgabe der MMW anlässlich ihres 150-jährigen Bestehens.

Dies ist einer der Cartoons auf dem Titel der "MMW"-Jubiläumsausgabe. Die Cartoons zeigen: Die Lektüre liefert praktische Tipps. Cartoon: MMW / E. Liebermann

Die ersten Jahre des 20. Jahrhunderts waren Glanzjahre der deutschen Medizin. Im Jahre 1900 legt Hans Buchner seine bahnbrechenden Erkenntnisse auf dem Gebiet der Immunität auf einem Kongress in Paris dar - und publiziert sie in der MMW. 1903 berichtet Karl Landsteiner in der MMW über die Blutgruppen, die er kurz zuvor entdeckt hatte. 1906 prägt Clemens von Pirquet in der MMW erstmals den Begriff Allergie. 1911 beschreibt Paul Ehrlich in der MMW die Salvarsan-Therapie und holt damit zum großen Schlag gegen die Syphilis aus. 1912 schreibt Emil von Behring über die Bedeutung der Protein-Überempfindlichkeit. Ein Jahr später berichtet Ferdinand Sauerbruch über therapeutische Effekte bei Lungenerkrankungen durch Lähmung des Zwerchfells.

Lesen Sie in einer ruhigen Stunde die Highlights der deutschen Medizin in den letzten 150 Jahren nach! In der Jubiläumsausgabe der MMW. Sie erscheint morgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »