Ärzte Zeitung, 16.12.2008

Nachwuchs ist kein Hindernis, Sex zu haben

LEVERKUSEN (eb). Viele Menschen glauben, dass Paare mit Nachwuchs seltener Sex haben als solche ohne Kinder. Tatsächlich ist die Sexfrequenz aber praktisch gleich hoch.

Das ist das Ergebnis einer aktuellen repräsentativen Umfrage zum Thema: "Wie verändern Kinder das Leben?" Mehr als 50 Prozent der Befragten, auch von denjenigen, die bereits Kinder haben, meinten, dass Kinder zu weniger elterlichem Sex führen, hat Bayer Vital mitgeteilt. Allerdings zeigen die Ergebnisse, dass 44 Prozent der Paare ohne und 41 Prozent mit Kindern jeden Tag oder mehrmals die Woche Sex haben.

Topics
Schlagworte
Medizin (75721)
Panorama (30506)
Organisationen
Bayer (1120)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »