Ärzte Zeitung, 05.04.2007

Wie rede ich mit meinem Kind über Alkohol?

FRANKFURT/MAIN (Smi). Der Ratgeber "Alkohol - reden wir drüber!" soll Jugendliche über Folgen des Alkoholkonsums informieren und Eltern Hilfestellung für das Gespräch mit ihren Kindern bieten.

Der Tod eines Berliner Jugendlichen, der vergangene Woche in Folge extremen Alkoholkonsums gestorben war, hat die Ängste vieler Eltern geschürt. Mittlerweile sind weitere Fälle bekannt geworden. Um die Diskussion zu versachlichen, hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) einen Ratgeber herausgebracht, den auch Ärzte an besorgte Eltern weiterreichen können.

Die Broschüre "Alkohol - reden wir drüber!" zeigt Eltern Wege auf, wie sie das Thema mit ihren Kindern besprechen können. Berücksichtigt werden hierbei verschiedene Altersstufen. Inhalte sind zudem die gesundheitlichen Auswirkungen von Alkohol, die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes und die Vorbildfunktion der Erwachsenen.

Der Ratgeber "Alkohol - reden wir drüber!" kann kostenlos bei der Bundeszentrale bestellt werden.

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, 51101 Köln, Fax 0221-8992257, E-Mail order@bzga.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »