Ärzte Zeitung, 05.09.2007

HNO Update für die tägliche Praxis

NEU-ISENBURG (eb). Für Hals-Nasen-Ohren-Ärzte findet am 23. und 24. November 2007 in Mainz erstmals das HNO Update statt. Die Veranstaltung von der med update GmbH bietet den Teilnehmern eine kompakte Veranstaltung, die alle wichtigen HNO-Bereiche abdeckt.

Auf der Veranstaltung werden die wichtigsten im zurückliegenden Jahr veröffentlichten Studien aus der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde vorgestellt. Es werden die neuesten Studienergebnisse zu 14 Themen in einem einstündigen Vortrag vorgetragen und kommentiert. Das Besondere daran: Die daraus abzuleitenden Konsequenzen für den Praxisalltag werden auf dem Kongress ausführlich erläutert.

Viel Wert wird auf die ausführliche und praxisnahe Diskussion der Studien gelegt. Das Seminar bietet auch eine gute Gelegenheit, sich mit Kollegen auszutauschen. Wissenschaftliche Leiter sind Professor Heinrich Iro aus Erlangen und Professor Jochen A. Werner aus Marburg. Das Seminar wird von der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz mit 16 Fortbildungspunkten zertifiziert.

Informationen und Anmeldungen unter www.hno-update.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »