Ärzte Zeitung, 03.12.2007

Therapie-Erfolg bei hereditärem Angioödem

KING OF PRUSSIA (eb). Wie das Unternehmen CSL Behring berichtet hat, ist der primäre Endpunkt der klinischen Phase-III-Studie IMPACT× zur Behandlung von Patienten mit hereditärem Angioödem (HAE) mit humanem pasteurisierten C1-Hemmer-Konzentrat (C1-INH) erfolgreich erreicht worden.

Der primäre Endpunkt, die Zeit bis zur Verringerung der Krankheitssymptome war im Vergleich zu Placebo mit dem Wirkstoff signifikant reduziert worden. Die Zeitspanne zwischen Verabreichung des Präparates und dem Abklingen der Symptome betrug bei Patienten, die 20 Einheiten des Präparates Berinert® P pro Kilogramm Körpergewicht erhielten 30 Minuten, aber mehr als 1,5 Stunden bei denen, die das Scheinpräparat erhalten hatten.

Weitere Informationen über die Internet-Seite: www.cslbehring.de

×IMPACT bedeutet International Multi-centre Prospective Angioedema C1-inhibitor Trial

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »