Ärzte Zeitung, 18.02.2008

Internetportal univadis® jetzt neu gestaltet

NEU-ISENBURG (ikr). Seit kurzem steht bei univadis®, dem Internetportal für medizinische Fachkreise, die Fortbildungsakademie in neuem Gewand zur Verfügung. Nach einem Relaunch ist das Fortbildungsmodul noch benutzerfreundlicher als zuvor, wie das Unternehmen MSD mitteilt. Es ist individuell gestaltbar, multimedial und einfach zu handhaben. Die CME-Fortbildungen finden sich unter dem Menüpunkt "academia" auf der Homepage: www.univadis.de

Es werden inzwischen 50 Fortbildungseinheiten aus unterschiedlichen Disziplinen angeboten - angefangen von der Allergologie bis hin zur Traumatologie. Zertifiziert ist die Fortbildung durch die Bayerische Landesärztekammer. In einer knappen Übersicht werden zu jeder Einheit die Inhalte, Zielgruppe und Lernziele vorgestellt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »