Ärzte Zeitung, 31.07.2009

Neues Präparat für Willebrand-Patienten

SAARBRÜCKEN(eb). Der vom französischen Unternehmen LFB Biomedicaments entwickelte Von-Willebrand-Faktor wurde vor kurzem vom Paul-Ehrlich-Institut in Deutschland zugelassen, teilt das Unternehmen mit.

Das Gerinnungspräparat enthält keine funktionellen Faktor-VIII-Anteile und durchläuft drei spezifische Virussicherheitsschritte. Es soll zum Ende des Jahres als Willefact® auf den Markt kommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »