Ärzte Zeitung, 18.06.2011

Kongressvorschau

Die neuen Reanimations-Empfehlungen

2010 wurden von der BÄK neue Richtlinien zur Reanimation publiziert. Diese sind heute Grundlage für das ärztliche und nichtärztliche Personal. Der Kurs befasst sich sowohl mit Neuerungen im Bereich der Basisreanimation wie auch mit der Anwendung von Elektrizität (Defibrillation) und der medikamentösen Reanimation. Der Universalalgorithmus für die verschiedenen Formen des Kreislaufstillstands wird in der Theorie und Praxis am Phantom vermittelt.

Leitung (u.a). Professor Peter Sefrin, 7. Juli von 9 bis 17 Uhr.

38. MEDcongress 2011, vom 3. bis 9. Juli in Baden-Baden. Gebühren für den Kongress: 160 Euro, Tageskarte: 60 Euro, entfällt bei Teilnahme an gebührenpflichtigen Kursen. Internet: www.medcongress.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »