Ärzte Zeitung, 19.05.2004

Fahrradtour mit Spenderherz

Niederländer radelt 1200 Kilometer für die Herzstiftung

NEU-ISENBURG (ag). Piet Paalvast hat 1998 ein Spenderherz bekommen. Um zu beweisen, daß man mit einem transplantierten Organ ebenso fit sein kann wie jeder andere auch, unternimmt der 70jährige Niederländer derzeit eine insgesamt 1200 Kilometer lange Fahrradtour bis nach Basel. Dort will er den Arzneimittel-Hersteller Novartis besuchen, der Paalvast bei seinem Unternehmen unterstützt.

Mit seiner Aktion will der 70jährige Niederländer auch um Spendengelder für die Niederländische Herzstiftung werben, die in diesem Jahr ihr 40jähriges Jubiläum begeht. Während seiner Tour steuert er Orte an, die für ihn große Bedeutung haben: so etwa Eindhoven, wo Paalvast das erste Mal wegen seiner Herzprobleme behandelt wurde, und Rotterdam, jener Region, aus der der Spender für Paalvasts Herz stammte.

Topics
Schlagworte
Chirurgie (3278)
Organisationen
Novartis (1486)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sterberate sinkt

Seit 1988 wurden in der EU Millionen Todesfälle vermieden, weil Krebs verhindert oder früh erkannt und geheilt werden konnte. Obwohl die Sterberate insgesamt sinkt, sind Forscher vor allem bei Frauen alarmiert. mehr »

Gericht verwehrt Witwe das Sperma ihres Mannes

Ein Paar wünscht sich sehnlichst ein Kind. Weil es nicht klappt, setzt es auf künstliche Befruchtung. Doch dann stirbt der Ehemann nach einer Herztransplantation. Hat seine Witwe nach seinem Tod Anspruch auf sein Sperma? mehr »

Warum Hauptmann nicht gegen Gassen antritt

12.53 hDer saarländische KV-Chef Dr. Gunter Hauptmann wird nicht für den KBV-Vorsitz kandidieren. Der Grund: Ein Neuanfang sei nicht realistisch. mehr »