Ärzte Zeitung, 10.12.2004

"Das Transplantat hat mir ein neues Leben gegeben"

WIEN (eb). Sandra Ferri aus Italien hat 1998 nach 28 Jahren an der Dialyse eine Niere transplantiert bekommen. "Für mich war es eine Neugeburt. Transplantation bedeutet Freiheit", sagte sie auf dem Internationalen Kongreß der Transplantationsgesellschaft in Wien, zu dem auch 20 Betroffene gekommen waren.

20 Patienten sollten 20 Jahre erfolgreiche Transplantation mit Ciclosporin symbolisieren. Sie legten ein Zeugnis ab für das neu geschenkte Leben, als das viele Betroffene die Transplantation erleben, teilt das Unternehmen Novartis mit. Jacques Fortin aus Kanada etwa, der sich mehrere Medaille bei den Sportweltspielen der Organtransplantierten erschwommen hat: "Für mich ist das Leben so wundervoll, wie es nur sein kann. Mein Lebertransplantat gab mir neues Leben, und Sandimmun® Optoral erhält es aufrecht."

"Ohne Ciclosporin hätte sich die Transplantationsmedizin nicht derart erfolgreich entwickeln können - die Einführung von Ciclosporin war ein Motor für den Siegeszug der Organtransplantation", sagte auch der Sprecher der Patienten, Piet Paalvast. Der 71jährige Niederländer hatte erst kürzlich eine Fahrradtour von 1330 Kilometer durch die Niederlande, Deutschland und die Schweiz gemacht, um auf das Thema Organspende aufmerksam zu machen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »