Ärzte Zeitung, 28.07.2005

Spendeausweis fürs Ausland

KÖLN (dpa). Wer im Ausland stirbt, kann nun sicher sein, daß sein Wille zur Organspende beachtet wird.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat für Urlaubsreisende ein Beiblatt zum Organspendeausweis in neun Sprachen zum Herunterladen ins Internet gestellt, und zwar in Bulgarisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Kroatisch, Polnisch, Rumänisch, Spanisch und Ungarisch.

Info unter: www.bzga.de oder www.organspende-info.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »