Ärzte Zeitung, 09.12.2004

Frauen entspannen am liebsten mit Freunden

Neue Befragungsmethode zur Lebensqualität vorgestellt

WASHINGTON (ddp). Ökonomen und Psychologen haben gemeinsam eine neue effektive Befragungsmethode zur Lebensqualität entwickelt. Mit einer einzigen Befragung pro Tag bewertet die Methode, wie Menschen ihre Zeit verbringen und wie sie sich dabei fühlen.

Erste Ergebnisse der Befragung: Berufstätige Frauen entspannen sich am liebsten mit Freunden, schreiben Daniel Kahnemann von der Princeton- Universität und Kollegen im Magazin "Science" (306, 2004, 1776). Lebensqualität läßt sich schwer messen, denn viele Faktoren bestimmen das menschliche Wohlsein.

  Frauen hassen es, Zeit mit Vorgesetzten zu verbringen.
   

Bisher wurden die Probanden oft zufällig über den Tag verteilt befragt, was sie gerade tun und wie es ihnen in diesem Moment geht. Bei der neuen Methode werden sie angehalten, sich abends den vergangenen Tag in Form von Szenen ins Gedächtnis zu rufen und aufzuschreiben.

Die Forscher testeten 909 berufstätige texanische Frauen sowohl mit der neuen Methode als auch mit der herkömmlichen Meßvariante. Mit beiden Methoden kamen die Wissenschaftler zu demselben Ergebnis. Die neue Methode sei jedoch kostengünstiger und effektiver.

Die Forscher erstellten anhand der Bewertung verschiedener Aktivitäten eine "Genuß-Skala", um die Lebensqualität. zu messen. Die meisten Frauen fühlten sich besonders wohl, wenn sie sich mit Freunden entspannten. Ebenfalls als angenehm empfunden wurden Mittagessen mit Arbeitskollegen, Einkaufen und Kochen. Am unangenehmsten war den Probandinnen, Zeit mit Vorgesetzten zu verbringen und alleine unterwegs zu sein.

Topics
Schlagworte
Gynäkologie (5524)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »