Ärzte Zeitung, 22.12.2004

Journalisten-Preis für Beiträge über Harninkontinenz

BAD HOMBURG (eb). Harninkontinenz betrifft weltweit eine von sieben Frauen. Doch aus Scham oder in der Überzeugung, man könne doch nichts tun, verschweigen mehr als 50 Prozent der Betroffenen das Thema auch bei einem Arztbesuch.

Um dieses Tabu aufzubrechen und in dem Bewußtsein "Wissen hilft", schreiben die Unternehmen Eli Lilly und Boehringer Ingelheim den internationalen Embrace Award aus.

Damit werden exzellent recherchierte journalistische Artikel und Beiträge zum gesamten Spektrum der Indikation Harninkontinenz prämiert, die zwischen dem 26. August 2004 und dem 31. Mai 2005 veröffentlicht wurden oder noch werden.

Weitere Infos zu den Bewerbungsmodalitäten und Preisen gibt es unter www.embrace-award.org

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »