Ärzte Zeitung, 31.01.2005

Arznei plus Gymnastik hilft bei Inkontinenz

NEU-ISENBURG (ikr). Frauen mit Streßinkontinenz profitieren besonders von einer Kombitherapie mit Beckenbodentraining (BBT) und dem selektiven SerotoninNoradrenalin-Wiederaufnahmehemmer Duloxetin (von den Unternehmen Lilly und Boehringer Ingelheim als Yentreve® angeboten).

Das hat eine Studie ergeben, die bei einer Urologen-Tagung in Cleveland im US-Staat Ohio präsentiert wurde: 52 Frauen erhielten zwölf Wochen lang Duloxetin plus ein vorgetäuschtes BBT, 50 Frauen erhielten Placebo plus richtiges BBT, 52 Frauen erhielten Duloxetin plus richtiges BBT und 47 Frauen erhielten Placebo und ein vorgetäuschtes BBT.

Mit der Kombitherapie aus Duloxetin plus BBT verringerte sich die Zahl der Inkontinenz-Episoden um 76 und mit Duloxetin alleine um 61 Prozent, mit Gymnastik alleine um 47 und mit Placebo um 43 Prozent. Auch der Verbrauch an Vorlagen reduzierte sich, und zwar um 55, 36, 30 und 13 Prozent.

Topics
Schlagworte
Gynäkologie (5464)
Organisationen
Boehringer Ingelheim (799)
Wirkstoffe
Duloxetin (173)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »