Ärzte Zeitung, 21.02.2005

Web-Infos zu Harninkontinenz

Neues Forum zum Thema Belastungsinkontinenz

BAD HOMBURG / INGELHEIM (eb). Mit dem neuen Informationsforum "Kompetenz-In-Kontinenz" wollen Lilly Deutschland und Boehringer Ingelheim Frauen mit Belastungsinkontinenz zu einem offenen Umgang mit der Erkrankung motivieren.

Hilfe dabei bietet der Internet-Auftritt www.kompetenz-in-kontinenz.de. Die dortigen Informationen sollen erkrankte Frauen dazu ermutigen, ihre Symptome beim Arzt gezielt anzusprechen. Dazu gibt es etwa eine Checkliste für das Arztgespräch, anhand derer sich Patientinnen auf mögliche Fragen vorbereiten können.

Auch ein Miktionstagebuch, Anleitungen zum Beckenbodentraining oder Infos zu Therapien, etwa mit Duloxetin (Yentreve®) sind abrufbar.

Topics
Schlagworte
Gynäkologie (5525)
Organisationen
Boehringer Ingelheim (815)
Krankheiten
Harninkontinenz (312)
Wirkstoffe
Duloxetin (175)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »