Ärzte Zeitung, 25.02.2005

Webseite mit Informationen zu Belastungsinkontinenz

Seite enthält etwa Miktionstagebuch und Selbsttest

NEU-ISENBURG (eb). Die beiden Unternehmen Lilly Deutschland und Boehringer Ingelheim bieten im Internet unter der Adresse www.kompetenz-in-kontinenz.de nützliche Informationen für Frauen mit Belastungsinkontinenz an.

Mit dem neuen Informationsforum "Kompetenz-In-Kontinenz" wollen die beiden Unternehmen Frauen mit Belastungsinkontinenz zu einem offeneren Umgang mit der Erkrankung motivieren, geben sie in einer Mitteilung bekannt.

Das Webportal enthält fundierte Informationen und nützliche Hilfestellungen, die Patientinnen ermutigen sollen, ihre Symptomatik gezielt anzusprechen. So finden Interessierte dort etwa eine Checkliste für das Arztgespräch, ein Miktionstagebuch oder eine animierte Anleitung zum Beckenbodentraining.

Einen Selbsttest auf eine Belastungsinkontinenz können interessierte Frauen ebenfalls online vornehmen. Auch einen elektronischen Newsletter mit neuen Informationen zu dem Thema kann man über die Seite abonnieren.

Die Unternehmen weisen auch darauf hin, daß Frauen mit Belastungsinkontinenz inzwischen erfolgreich medikamentös behandelt werden können. Sie bieten dazu den selektiven Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer Duloxetin als Yentreve® an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »