Ärzte Zeitung, 25.02.2005

Webseite mit Informationen zu Belastungsinkontinenz

Seite enthält etwa Miktionstagebuch und Selbsttest

NEU-ISENBURG (eb). Die beiden Unternehmen Lilly Deutschland und Boehringer Ingelheim bieten im Internet unter der Adresse www.kompetenz-in-kontinenz.de nützliche Informationen für Frauen mit Belastungsinkontinenz an.

Mit dem neuen Informationsforum "Kompetenz-In-Kontinenz" wollen die beiden Unternehmen Frauen mit Belastungsinkontinenz zu einem offeneren Umgang mit der Erkrankung motivieren, geben sie in einer Mitteilung bekannt.

Das Webportal enthält fundierte Informationen und nützliche Hilfestellungen, die Patientinnen ermutigen sollen, ihre Symptomatik gezielt anzusprechen. So finden Interessierte dort etwa eine Checkliste für das Arztgespräch, ein Miktionstagebuch oder eine animierte Anleitung zum Beckenbodentraining.

Einen Selbsttest auf eine Belastungsinkontinenz können interessierte Frauen ebenfalls online vornehmen. Auch einen elektronischen Newsletter mit neuen Informationen zu dem Thema kann man über die Seite abonnieren.

Die Unternehmen weisen auch darauf hin, daß Frauen mit Belastungsinkontinenz inzwischen erfolgreich medikamentös behandelt werden können. Sie bieten dazu den selektiven Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer Duloxetin als Yentreve® an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »