Ärzte Zeitung, 26.07.2005

BUCHTIP

Wie beeinflussen Krankheiten die Schwangerschaft?

Mit dem Buch "Erkrankungen in der Schwangerschaft" verbindet sich eine einzigartige deutsch-deutsche Geschichte. Denn es war zu Zeiten der deutschen Teilung durch die damals ungewöhnliche Zusammenarbeit des legendären Rostocker Gynäkologen Professor Helmut Kyank und des Münsteraner Professors Fritz K. Beller erschienen - ein west-/ostdeutscher Bestseller, verlegt bei Thieme Leipzig.

Jetzt hat der Thieme-Verlag mit neuen Herausgebern, den Professoren Werner Rath aus Aachen und Klaus Friese aus München (vormals Rostock), den schwergewichtigen Band neu aufgelegt.

Dabei wurde das Konzept von Beller und Kyank beibehalten mit der Kernfrage: Wie beeinflussen Krankheiten die Schwangerschaft und den Zustand der Frauen im Wochenbett? 39 Experten verschiedener Fachgebiete beschäftigen sich darin organbezogen mit physiologischen Veränderungen sowie der Diagnostik und Therapie bei Erkrankungen während der Schwangerschaft.

Praktische Übersichten, herausgehobene Handlungsanweisungen, Tabellen und Textkästen, ein Register mit Piktogrammen am Seitenrand sowie das ausführliche Sachregister erleichtern die Arbeit mit diesem umfassenden Nachschlagewerk. (ner)

Rath, W., Friese, K.: Erkrankungen in der Schwangerschaft, Thieme-Verlag, 525 Seiten, Preis: 129,95 Euro, ISBN 3-13-136271-5

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »