Ärzte Zeitung, 20.09.2005

Selbsttest für Endometriose

Fragebögen können ins Wartezimmer gelegt werden

NEU-ISENBURG (eb). Viele Frauen mit Endometriose scheuen den Weg zum Arzt. Daher vergehen oft Jahre, bis die Diagnose gestellt wird. Um die Frühdiagnose zu verbessern, bietet das Europäische Endometriose Informations-Centrum jetzt Informationen im Internet an.

Unter www.endometriose.de bietet das Centrum seinen Selbsttest für Frauen an. Den Test können Betroffene auch im Wartezimmer machen, damit eine Endometriose schnell zur Sprache gebracht und diagnostiziert werden kann.

Ein Aufsteller für die ärztliche Praxis, der den Fragebogen zum Selbsttest enthält, kann jetzt bezogen werden. Unterstützt wird die Aktion "Unterbauchschmerzen - steckt mehr dahinter?" von dem Unternehmen Takeda Pharma.

Bezug des Aufstellers: EIC - Europäisches Endometriose Informations-Centrum, Victoriaallee 3-5, 52066 Aachen, E-Mail: info@endometriose.de

Topics
Schlagworte
Gynäkologie (5410)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »