Ärzte Zeitung, 05.12.2005

Interaktive Website für die Beratung junger Mädchen

Eine Kult-Website bei jungen Mädchen ist www.laralove.de. Vor drei Jahren hat der Aachener Arzneimittelhersteller Grünenthal die interaktive Seite für Mädchen in der Pubertät eingerichtet als Ergänzung und Vertiefung der Beratung in der gynäkologischen Sprechstunde.

Von Ärzten, Schulen und Beratungsstellen wird die Seite geschätzt und empfohlen. Nun ist die Aufklärungsseite rund um Liebe und Verhütung umgestellt und verbessert worden, teilt das Pharma-Unternehmen mit. Neu ist etwa der Lara Love Club mit themenbezogenen Tests, einem BMI-Rechner und einem Infoshop, über den Broschüren bestellt werden können.

Hier gibt es jetzt auch die Rubrik "Frag Lara", in der Mädchen anonym ihre ganz persönlichen Fragen stellen können. Zuverlässige und seriöse Antworten gibt dann ein unabhängiges Team aus Sexualmedizinern, Gynäkologen und Psychotherapeuten. (ag)

Topics
Schlagworte
Gynäkologie (5497)
Krankheiten
Kontrazeption (987)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »