Ärzte Zeitung, 15.05.2006

Schottin wird mit 12 Mutter

Mutmaßlicher Vater des Kindes ist 15 Jahre jung

LONDON (dpa). Mit zwölf Jahren wird ein Mädchen aus Schottland demnächst Mutter. Der künftige Vater ist nach einem Bericht der Boulevardzeitung "Sun" 15 Jahre alt.

Die beiden hatten im vergangenen Sommer nach einer durchzechten Nacht miteinander geschlafen. "Ich dachte nicht, daß ich schwanger werden kann, weil es für mich das erste Mal war", sagte die Zwölfjährige. Trotzdem freue sie sich darauf, nächsten Monat das Kind zur Welt zu bringen. An Abtreibung habe sie nie gedacht.

Falls es beim errechneten Geburtstermin im Juni bleibt, wird das Mädchen mit dann genau zwölf Jahren und acht Monaten die jüngste britische Mutter. Bislang steht der "Rekord" in Großbritannien bei zwölf Jahren und neun Monaten.

Die Mutter des Mädchens freut sich nun darauf, mit 34 Jahren schon Großmutter zu werden. "Ich bin stolz auf meine Tochter, daß sie das Kind behalten hat", sagte sie.

Gegen den 15jährigen Jungen wird wegen Vergewaltigung ermittelt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »