Ärzte Zeitung, 11.07.2006

Erstes Kind aus der Retorte ist selbst schwanger

Galt als medizinisches Wunder: Louise Brown (mit IvF-Babys). Foto: dpa

LONDON (dpa). Louise Brown, die als weltweit erstes Retortenbaby berühmt wurde, ist selbst schwanger. Die 27jährige Engländerin soll im Januar kommenden Jahres ihr erstes Kind zur Welt bringen.

Die Post-Angestellte sagte der britischen Boulevardzeitung "Daily Express" von gestern: "Ein Traum wird wahr." Brown ist seit zwei Jahren verheiratet.

Sie war im Juli 1978 das erste Kind, das nach einer außerhalb des Mutterleibs erfolgten künstlichen Befruchtung zur Welt kam. Inzwischen wurden weltweit mehr als drei Millionen Kinder auf diesem Wege gezeugt.

Topics
Schlagworte
Gynäkologie (5524)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »