Ärzte Zeitung, 11.07.2006

Erstes Kind aus der Retorte ist selbst schwanger

Galt als medizinisches Wunder: Louise Brown (mit IvF-Babys). Foto: dpa

LONDON (dpa). Louise Brown, die als weltweit erstes Retortenbaby berühmt wurde, ist selbst schwanger. Die 27jährige Engländerin soll im Januar kommenden Jahres ihr erstes Kind zur Welt bringen.

Die Post-Angestellte sagte der britischen Boulevardzeitung "Daily Express" von gestern: "Ein Traum wird wahr." Brown ist seit zwei Jahren verheiratet.

Sie war im Juli 1978 das erste Kind, das nach einer außerhalb des Mutterleibs erfolgten künstlichen Befruchtung zur Welt kam. Inzwischen wurden weltweit mehr als drei Millionen Kinder auf diesem Wege gezeugt.

Topics
Schlagworte
Gynäkologie (5464)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »