Ärzte Zeitung, 13.12.2006

BUCHTIP

Tips und Tricks für Gynäkologen

In der Reihe "Tipps & Tricks" ist jetzt ein Kitteltaschenbuch für Frauenärzte erschienen. Es soll die Gynäkologie-Standardwerke ergänzen und vor allem praktische Problemlösungen im Alltag anbieten. Zusammengetragen haben sie die beiden Schweriner Gynäkologen Professor Eckhard Petri und Privatdozent Gerd Stranz.

Die Tips sind alphabetisch geordnet, Problem und Zielstellung werden jeweils kurz skizziert und dann Lösungen und Alternativen vorgeschlagen. Die Angaben zur Therapie oder Handlungsempfehlungen - sei es zu Themen wie "Cerclage" oder "Zytostatika-induzierte Emesis" - sind konkret, aber nie apodiktisch.

Ergänzt werden die kurzen Kapitel jeweils durch eine handvoll Literaturangaben, die vor allem dann nützlich sind, wenn ein Thema für die konkrete Situation doch zu knapp abgehandelt ist. Auch Querverweise fehlen nicht. Besonders Kolleginnen und Kollegen in der Weiterbildung werden dieses Taschenbuch bald nicht mehr missen wollen. (ner)

Petri, E., Stranz, G.: Tipps & Tricks für den Frauenarzt, Springer Medizin Verlag Heidelberg 2007, 227 Seiten, Preis: 34,95 Euro, ISBN 978-3-540-36583-3

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »