Ärzte Zeitung, 23.10.2008

Grünes Licht für eine Pille mit Estradiol

NEU-ISENBURG (eb). Die Bayer Schering Pharma AG hat für das orale Kontrazeptivum Qlaira® erfolgreich das dezentralisierte Verfahren für europaweite Zulassung abgeschlossen.

Es ist die erste Pille, deren Östrogenbestandteil auf Estradiol basiert, also auf dem gleichen Östrogen, das der weibliche Körper produziert. Das Mittel enthält auch das Gestagen Dienogest. Die Markteinführung in Deutschland sei im kommenden Jahr geplant, so das Unternehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Jo-Jo-Effekt ist riskant fürs Herz

Gewichtsschwankungen sind vermutlich schädlich fürs Herz. Darauf deuten die Ergebnisse einer großen Studie mit KHK-Patienten hin. mehr »

Haus- oder fachärztlicher Patient? Diese Diskussion ist toxisch!

Der neue KBV-Vorstand will den Konflikt zwischen Haus- und Fachärzten überwinden. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" wird klar, welche Forderungen die Vertragsärzte an die Politik haben. mehr »

Cannabis-Studie in der Warteschleife

Ist Cannabis-Konsum für körperlich und psychisch Gesunde gefährlich? Diese Frage soll eine Studie klären. Die Suche nach Teilnehmern läuft – was fehlt ist die Genehmigung. mehr »