Ärzte Zeitung, 04.03.2010

Tipps zum Verzicht auf Alkohol in der Schwangerschaft

BERLIN (eb). Die Broschüre "Verantwortung von Anfang an! - Leitfaden für den Verzicht auf alkoholhaltige Getränke in Schwangerschaft und Stillzeit" hat der "Arbeitskreis Alkohol und Verantwortung" des Bundesverbandes der Deutschen Spirituosen-Industrie und Importeure e. V. neu aufgelegt.

Zu den 355 000 Broschüren werden auch 7000 Hinweis-Plakate an Frauenarzt-Praxen verteilt. Wissenschaftlich wird die Broschüre von Dr. Reinhold Feldmann von der "Fetales Alkoholsyndrom-Ambulanz" des Uniklinikums Münster betreut. Feldmann leitet eine von zwei Beratungsstellen in Deutschland für Familien mit solchen Kindern. Ziel der Broschüre ist es, übersichtlich und verständlich über das Syndrom zu informieren und Tipps zu geben, wie Schwangere und Stillende auf Alkohol verzichten können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »