Ärzte Zeitung online, 05.10.2016

Krankenhausentbindungen

Mehr Geburten, weniger Kaiserschnitte

WIESBADEN. Die Zahl der Krankenhausentbindungen in Deutschland ist im vergangenen Jahr um 3,5 Prozent gestiegen – auf insgesamt 716.539. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, wurden 24.626 Kinder mehr als 2014 in Krankenhäusern geboren.

Kaiserschnitte gingen um 0,7 Prozentpunkte bei den Kaiserschnitten zurück. Bundesweit entschieden sich 31,1 Prozent der werdenden Mütter für eine Kaiserschnittgeburt.

Es gab allerdings deutliche regionale Unterschiede: Während im Saarland 38,5 Prozent der Geburten per Kaiserschnitt vorgenommen wurden, waren es in Sachsen nur 24 Prozent. (eb)

Topics
Schlagworte
Gynäkologie (5455)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »