Ärzte Zeitung, 29.05.2007

Masern-Impfung als Pflicht?

BIELEFELD (ddp). Der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission, Professor Heinz-Josef Schmitt, fordert Zwangsimpfungen zur Eindämmung der Masern-Ausbreitung in Nordrhein-Westfalen.

Nach dem Infektionsschutzgesetz sei Landes-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) schon jetzt ermächtigt, per Rechtsverordnung eine Impfpflicht einzuführen, so Schmitt zum "Westfalen-Blatt". Nach Angaben von Laumann wird derzeit in NRW eine Impfkampagne vorbereitet. Wenn die Aufklärung erfolglos sei, werde die Landesregierung Vorschläge zur Impfpflicht machen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »