Ärzte Zeitung, 12.02.2008

Ermäßigte Kongresskarten für Frühbucher

WIESBADEN (ikr). Bis zum 22. Februar können sich Kollegen für den Internisten-Kongress in Wiesbaden zum ermäßigten Tarif anmelden. Das teilt die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin mit.

Frühbucher zahlen 154 Euro für eine Dauerkarte, später sind 180 Euro fällig. Dauerkarten für Assistenzärzte kosten jetzt noch 83 Euro. Tageskarten kosten für Frühbucher 52 Euro (Rentner und Assistenzärzte 36 Euro), später sind 20 Euro mehr fällig. Für Fortbildungskurse fallen zusätzliche Gebühren an. Beim Kongress haben DGIM-Mitglieder und Studenten freien Eintritt.

Der Kongress findet vom 29. März bis 2. April in den Rhein-Main-Hallen statt. Ein Schwerpunkt ist die Bildgebung in der Inneren Medizin sowie das Thema: Von Leitlinien zur Therapie des individuellen Patienten.

Kongress-Karten gibt es im Internet unter www.dgim2008.de

Topics
Schlagworte
Innere Medizin (34717)
Organisationen
DGIM (639)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »