Ärzte Zeitung, 31.10.2008

Buchtipp

So wird Familie natürlich geplant

Natürliche Familienplanung (NFP) bedeutet "richtig verhüten", aber auch, das fertile Fenster erkennen - angesichts von immer mehr Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch ein wichtiges Thema im Beratungsgespräch von Frauenärzten.

Die vierte Auflage des Buches "Natürliche Familienplanung heute" berücksichtigt auch neue Erkenntnisse etwa über die Konzeptionswahrscheinlichkeit an den Tagen im fertilen Intervall oder zu Schwankungen von Zykluslänge, Ovulationszeitpunkt und fruchtbarer Phase der Frauen.

Die Autoren stellen nicht nur Studien etwa zum Thema Fruchtbarkeit nach Absetzen von Kontrazeptiva vor, sondern geben auch Tipps für das Erlernen der NFP-Methode. Dabei gehen sie auch auf moderne Hilfsmittel wie Zykluscomputer ein. Geschrieben ist das umfassende Standardwerk damit sowohl zur Unterstützung des Beratungsgesprächs als auch für potenzielle Anwender der NFP. (ner)

Elisabeth Raith-Paula u.a. : Natürliche Familienplanung heute. Springer Medizin Verlag, 4. Auflage 2008, 226 Seiten, Softcover, Preis: 29,95 Euro, ISBN 978-3-540-73439-0

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »